Aachen: Schnelle Hilfe ohne bürokratischen Aufwand: Die Aktion „Menschen helfen Menschen”

Aachen: Schnelle Hilfe ohne bürokratischen Aufwand: Die Aktion „Menschen helfen Menschen”

Die Aktion „Menschen helfen Menschen” wurde 1986 vom Zeitungsverlag Aachen gegründet. Ziel war und ist, hilfsbedürftigen Menschen, die ohne eigenes Verschulden in eine Notlage geraten sind, schnell und vor allem unbürokratisch zu helfen.

So unterstützen wir Einzelpersonen aber auch Menschen, die Katastrophen zum Opfer fallen, Institutionen oder caritative Einrichtungen. Von den verschiedensten Institutionen (zum Beispiel Diakonisches Werk, Caritasverband, Deutsches Rotes Kreuz etc.) werden uns Schicksale zugetragen, die dort auf ihre Richtigkeit geprüft wurden.

Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass die Spendengelder unserer Leser da ankommen, wo sie auch wirklich benötigt werden.

Gegebenenfalls recherchieren wir auch selbst und überzeugen uns vor Ort von der Seriosität und den Fortschritten der Projekte.

Die Fälle veröffentlichen wir unter Abänderung der Namen in Aachener Zeitung und und Aachener Nachrichten. So erzielen wir hohe Spendeneingänge, dass wir in rund 100 „kleinen“ und „großen“ Fällen pro Jahr wirksame Hilfe leisten können. Inzwischen erreichen uns immer mehr Spenden, die von Firmen oder Privatpersonen bei Jubiläen, Aktionen oder Geburtstagen gesammelt wurden.

Da alle Mitarbeiter ehrenamtlich für Menschen helfen Menschen arbeiten, fallen hier keine Verwaltungskosten an. Die gespendeten Gelder kommen also zu 100 Prozent dem guten Zweck zu. Selbstverständlich kann auf Wunsch eine Spendenquittung ausgestellt werden.

Schreiben Sie einfach einen kurzen Hinweis und Ihre Adresse auf den Überweisungsträger. Die Bankverbindung unserer Hilfsaktion lautet: IBAN DE17 3905 0000 0000 7766 66.

Wir, Menschen helfen Menschen e. V, erheben und verarbeiten Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) - zur Wahrung der berechtigten Interessen des Vereins - gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO. Innerhalb des Hilfswerkes Menschen helfen Menschen e.V. erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung des o. g. Zweckes benötigen. Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten, solange es für die Erfüllung des o. g. Zweckes, insbesondere unserer gesetzlichen Pflichten, erforderlich ist. Schließlich unterliegen wir zusätzlich verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu 10 Jahre. - Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Mehr von Aachener Zeitung