Geilenkirchen: Spaß und sportliche Leistung: Die Ergebnisse beim Selfkantlauf

Geilenkirchen: Spaß und sportliche Leistung: Die Ergebnisse beim Selfkantlauf

Rund 1400 Teilnehmer haben am Selfkantlauf 2017 teilgenommen. Junge und alte Teilnehmer zeigten in den Wertungsläufe höchsten Einsatz.

Beim Jedermannlauf über 2,5 Kilometer erreichte David Rajter mit 8:27 Minuten den ersten Platz, Zweiter wurde Marcel Stockhausen mit 9:58 Minuten, Dritte Flora Reimbold mit 10:00 Minuten. Beim Volkslauf über fünf Kilometer wurde Hannes Vohn mit 16:54 Min Erster, gefolgt von Jorrit van der Raadt mit 17:56 Minuten und Nicha Noè mit 18:05 Minuten.

Im Teamcup über vier mal fünf Kilometer siegte die Polizei Geilenkirchen (Norbert Schröders, Philipp Busch, Klaus Zaunbrecher und Patrick Scholz) mit einer Zeit von zusammen 1:42:36 Stunden vor der Volksbank Heinsberg (Bert Laumen, Kerstin Winkels, Torsten Reiners, Frank Dohmen; 1:55:30 Stunden) und der Kreissparkasse Heinsberg (Till Kremers, Erik Wolters, Guido Kremers und Renate Kremers; 1:57:38 Stunden).

Die Sieger im zehn Kilometer langen New-Lauf waren: Magnus Kreth, 36:29 Minuten; Martin Boeken, 37:21 Minuten; und Bas Pierik, 37:21 Minuten. Den Halbmarathon über 21,1 Kilometer gewann Koen Huizinga mit 1:17:21 Stunden vor Thomas Houben mit 1:20:13 und Arno Hanssen mit 1:20:39 Stunden.

Den Wanderpokal für den schnellsten Grenzläufer konnte Raymond Maes aus Schinfeld/NL von Organisator Achim Tholen entgegennehmen, schnellste Grenzläuferin wurde Simone Classen aus Waldfeucht.

Mehr von Aachener Zeitung