Kreis Heinsberg: Spannung vor der Sportgala steigt: Nominierte stehen fest

Kreis Heinsberg: Spannung vor der Sportgala steigt: Nominierte stehen fest

In zwei Wochen ist es so weit: Dann werden bei der ersten Sportgala des Kreissportbundes Heinsberg, die am 21.Mai in der Stadthalle von Erkelenz stattfinden wird, unter Schirmherrschaft von Landrat Stephan Pusch die besten Sportler des Jahres 2010 geehrt und auch herausragende Ehrenamtler ausgezeichnet.

Jetzt hat der Kreissportbund eine Vorauswahl getroffen und unter allen vorgeschlagenen Einzelsportlern und Teams die Nominierten ausgesucht, die Hoffnungen darauf hegen dürfen, als Sportler des Jahres, Sportlerin des Jahres, Mannschaft des Jahres, Nachwuchssportler des Jahres beziehungsweise Nachwuchssportlerin des Jahres ausgezeichnet zu werden.

Auf jeden Fall gehören sie allesamt zu den Bestplatzierten - nicht nur in ihrer jeweiligen Sportart, sondern auch bei dieser Auswahl. Die genaue Rangfolge soll erst bei der KSB-Sportgala bekannt gegeben werden; dies gilt auch für alle Preisträger im Bereich des Ehrenamtes.

Als Paten für die Preisverleihungen in den insgesamt neun Kategorien der aktiven Sportler und Ehrenamtler fungieren bei dieser Sportgala Kreissparkasse Heinsberg, Kreiswasserwerk Heinsberg, West Energie und Verkehr / NEW Energie, Derichs-Marder & Bongartz / Bitburger, CSB-System International sowie NetAachen.

Sportler des Jahres

Als bester Einzelsportler des Jahres nominiert:

Peter Speckens (Leichtathletik / Rot-Weiß Schlafhorst), unter anderem Europameister im Gewichtswurf.

Dieter Bransch (Taekwondo / Han Kook Hückelhoven), Dritter bei der WM im Hapkido.

Reiner Schlebusch (Schießsport / SSV Rurtal Hückelhoven), siebenfacher Deutscher Meister.

Sportlerin des Jahres

Als beste Einzelsportlerin des Jahres nominiert:

Beate Görtz (Triathlon / ASV Köln), Weltmeisterin in der Altersklasse 40-44.

Jennifer Bünten (Ringen / TKV Hückelhoven), Deutsche Meisterin.

Kathrin Herff (Motocross), Deutsche Damen-Meisterin.

Mannschaft des Jahres

Als beste Mannschaft des Jahres nominiert:

FC Wegberg-Beeck, Herren (Fußball), Aufstieg in die NRW-Liga.

TC Rot-Weiß Geilenkirchen, 1. Juniorinnen (Tennis), Aufstieg in die Oberliga.

LAV Hückelhoven, Dreikampf-Mannschaft Schüler (Rasenkraftsport), 1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft.

Nachwuchssportler des Jahres

Als bester Nachwuchssportler nominiert:

Steffen Rothärmel (Schwimmen / VfR Übach-Palenberg), unter anderem 16 Jahrgangstitel bei Bezirksmeisterschaften.

Thomas Salzmann (Schach / Schachfreude Heinsberg), Niederrhein-Verbandsmeister U16.

Josef Hanßen (Leichtathletik / SC Myhl Leichtathletik), Deutscher Schülerrekordler über 300 Meter (M14/15) und Westdeutscher Meister über 300 Meter Hürden.

Nachwuchssportlerin des Jahres

Als beste Nachwuchssportlerin nominiert:

Kristina Hild (Fußball / FC 09 Germania Bauchem), Berufung in die U-15-Juniorinnen-Nationalmannschaft.

Pauline Montz (Schwimmen / VfR Übach-Palenberg), Mitglied im NRW-Sichtungskader und acht Jahrgangstitel bei Bezirkskurzbahnmeisterschaften.

Jessica Krieg (Reiten / Reit- und Fahrverein Heinsberg), Europameisterin in Pony-Dressur.

Wo gibt es Tickets?

Die erste Sportgala des Kreissportbundes (KSB) Heinsberg am Samstag, 21.Mai, in der Stadthalle in Erkelenz am Franziskanerplatz beginnt um 19 Uhr; Einlass ist ab 18 Uhr. Die Preisverleihung wird eingebettet in ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Die Gäste dürfen sich auf Showtanz (Girls@Dance), Fußballartistik (Jacek - der mit dem Ball tanzt) und Kabarett (4 vor 12) freuen. Moderiert wird die Veranstaltung von Ulli Potofski. Im Anschluss steigt eine Sportparty mit Live-Musik der Cover-Band SOS - Spirit of Sound”. Fußballfans können auch die Live-Übertragung des DFB-Pokal-Finals verfolgen.

Der Zeitungsverlag Aachen (Heinsberger Zeitung / Heinsberger Nachrichten / Geilenkirchener Zeitung) ist Medienpartner des KSB bei dieser Sportgala.

Eintrittskarten können zum Preis von jeweils 29 Euro in der Geschäftsstelle des Kreissportbundes in Heinsberg (Stapper Straße 36) bestellt werden. Der Eintrittspreis beinhaltet - neben der Sportgala - auch ein reichhaltiges Buffet sowie alle Getränke, erklärte der KSB. Die Einrichtung einer Abendkasse ist nicht vorgesehen.

Weitere Informationen sind über die Geschäftsstelle des Kreissportbundes in Heinsberg (02452/904005) erhältlich oder direkt über Anouk Laddach (0177/2433208), die für die Organisation dieser ersten KSB-Sportgala verantwortlich zeichnet.

Mehr von Aachener Zeitung