Kreis Heinsberg: Spannende Partien beim Blitzschach-Grand-Prix gespielt

Kreis Heinsberg: Spannende Partien beim Blitzschach-Grand-Prix gespielt

Im 27. Jahr des Blitzschach-Grand-Prix der Kreissparkasse Heinsberg ging es erneut spannend zu. Es wurde nach Spielstärke in vier Gruppen eingeteilt: Einsteigerklasse, Allgemeinklasse, Hauptklasse und Meisterklasse.

Teilnahmeberechtigt waren alle Einwohner des Kreises Heinsberg und alle Mitglieder der dortigen Schachvereine. In sieben Runden kämpften 47 Schachspieler während des Sommers um die begehrten Preise. Nun fand die Siegerehrung in Erkelenz durch den Vertreter der Kreissparkasse, Thomas Cassel, stellvertretender Filialleiter in Erkelenz, statt.

Thomas Cassel dankte allen Spielern für die Teilnahme, spornte die Vereine nochmals an, weiterhin viel Zeit und Arbeit in die Jugendarbeit zu stecken und sagte auch die Unterstützung im Jahre 2017 für die 28. Auflage des Sommerturniers zu. Die Erstplatzierten der vier Rating-Gruppen: 1. Platz Meisterklasse: André Kienitz (SF Erkelenz), 1. Platz Hauptklasse: Helmut Machat (SF Heinsberg), 1. Platz Allgemeinklasse: Franz Johnen (SVG Übach-Palenberg), 1. Platz Einsteigerklasse: Annika Gageik (SF Geilenkirchen).

Anschließend fand die Kreisschnellschach-Mannschaftsmeisterschaft 2016 statt. Hier konnte sich wie im Vorjahr die Mannschaft der Schachfreunde Heinsberg ungeschlagen den Siegerpokal holen. Es folgten DIGO Help Geilenkirchen und der Mix aus SVG Übach-Palenberg und den Schachfreunden aus Geilenkirchen vor weiteren fünf Mannschaften.

Mehr von Aachener Zeitung