1. Notdienst

Notdienst in Heinsberg, Erkelenz und Geilenkirchen

Hilfe im Notfall : Notdienst im Kreis Heinsberg

Die wichtigsten Notdienste für Heinsberg, Erkelenz, Wegberg, Wassenberg, Gangelt, Geilenkirchen, Selfkant und Übach-Palenberg (alle Angaben ohne Gewähr):

NOTDIENSTE AM WOCHENENDE

ÄRZTLICHER NOTDIENST

Heinsberg, Gangelt, Selfkant und Waldfeucht sowie für Effeld, Steinkirchen und Ophoven: Notfallpraxis in Heinsberg, kostenlose Arztrufnummer 11 6 11 7, Auf dem Brand 1a am Krankenhaus (Sa., So. und feiertags von 8 bis 23 Uhr, Mo., Di. und Do. von 18 bis 23 Uhr, Mi. und Fr. von 13 bis 23 Uhr; (nachts ab 23 Uhr: Krankenhaus-Ambulanz).

Erkelenz, Hückelhoven, Wegberg und Wassenberg: Notfallpraxis in Erkelenz, kostenlose Arztrufnummer 11 6 11 7, Ambulanz des Hermann-Josef-Krankenhauses (Sa., So. und feiertags von 8 bis 23 Uhr, Mo., Di. und Do. von 18 bis 23 Uhr, Mi. und Fr. von 13 bis 23 Uhr. (nachts ab 23 Uhr: Krankenhaus-Ambulanz).

Geilenkirchen und Übach-Palenberg: Arztrufzentrale 116117 (gebührenfrei).

Lindern, Brachelen: Notfallpraxis in Jülich, kostenlose Arztrufnummer 11 6 11 7.

HALS-NASEN-OHREN-ARZT

Kreis Heinsberg: Arztrufzentrale 116117 (gebührenfrei).

ZAHNÄRZTE

Zentrale Rufnummer für den zahnärztlichen Notdienst: 01805/ 986700.

AUGENÄRZTE

Augenärztliche Notdienstpraxis im Universitätsklinikum Aachen: Pauwelsstraße 30, Aachen (Mo., Di. und Do. von 19 bis 21 Uhr; Mi. und Fr. von 16 bis 21 Uhr; Sa., So. und feiertags von 9 bis 13 Uhr und von 16 bis 21 Uhr (nach 21 Uhr Versorgung durch Augenklinik).

APOTHEKEN

Notdienst- und Apothekenauskunft der Apothekerschaft: Anruf vom Festnetz unter 0800/0022833 (kostenlos), Internet: www.aknr.de.

Informationen zu Blutspendeterminen des Deutschen Roten Kreuzes unter: https://www.blutspendedienst-west.de/corona

RETTUNGSDIENST

Rettungsleitstelle Kreis Heinsberg: 112 (nur in Notfällen).

Krankentransportwagen:Heinsberg über 19222, ansonsten 02431 /19222.

Rettungswache Schwalmtal: 02163/4444.

HOSPIZDIENST

Wassenberg: 02432/939679.

Geilenkirchen: . 02541-6209-5900.

PRIESTERNOTRUF

Erkelenz: 02431/890 (Krankenhaus).

Wegberg: 02434/4033 (Feuerwache).

Selfkant: 02456/4980.

Geilenkirchen: 02451/2724 (Pfarrbüro).

TELEFONSEELSORGE

Telefonseelsorge: 0800/1110111 oder 1110222 (gebührenfrei).

FRAUENHILFE

Frauenhaus: 02431/9748582.

BERATUNGSSTELLEN

Beratung für Ehe-, Familien- und Lebensfragen: 02161/898788.

Schwangerschaftsberatung der Katholischen Kirche: 02431/2032 und 02451/490446.

donum vitae (Konfliktberatungsstelle für Schwangere): 02452/ 155494; E-Mail: info@donum- vitae-heinsberg.de.

Beratungsstelle der AWO für Schwangerschaftskonflikte, Familienplanung, Sexualität: 02433/ 901701.

AWO Erziehungsberatungsstelle in Kooperation mit Diakonie: 02452/2841.

Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche (Caritas): Erkelenz 02431/96840 und Geilenkirchen 02451/409810.

Beratungsstelle für Suchtfragen Hückelhoven: Dinstühlerstraße 29, Sprechstunden sind dienstags 16 - 19 und donnnerstags 9 - 12 Uhr, 02433/98145200. Zusätzliche Online-Beratung unter www.caritas.de.

AWO Aids-Beratungs- und Hilfsdienst: 02433/901730.

KoKoBe – Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle: für Menschen mit Behinderungen, deren Angehörige und Bezugspersonen: 02433/9399930 und 02452/1557105.

Patientenberatungsstelle Aachen: Königsstraße 46, 52064 Aachen, montags bis freitags 10 bis 17 Uhr, 0241/40029864, E-Mail: info@patientenberatungsstelle-aachen.de.

Trägerunabhängige Beratungs- und Vermittlungsstelle für Pflegebedürftige, von Pflegebedürftigkeit Bedrohte, Behinderte, Senioren und ihre Angehörigen beim Kreis Heinsberg: Valkenburger Straße 45, Heinsberg, Jürgen Köllmann, 02452/135503, Gerda Hermes, 02452/135504.

Frauenberatungsstelle SKFM (psychosoziale Beratung für Frauen): 02431/8060-880, -882; Aachener Straße 21, 41812 Erkelenz; www.frauenberatung-heinsberg.de.

Pflegestützpunkt im Kreis Heinsberg: Heinsberg, Geilenkirchener Straße 2 (im Hause der AOK), 02452/181300, Fax: 02452/ 181310, Mail: heinsberg@pflegestuetzpunkt-nrw.de.

Pflegetelefon im Kreis Heinsberg: 0800/8081800.

Infotelefon Pflege „Helfende Hände“: 0800/8852525.

Pflege-Notruf-Zentrale: 0700/ 26302630 (maximal 12,4 Cent pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; Preise für Mobilfunk und andere Netzbetreiber können abweichen).

MS-betroffene Berater der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (Landesverband NRW): 02432/ 5281.

Seniorenberater für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV): 02431/886000 (West).

SELBSTHILFEGRUPPEN

Kreuzbundgruppen: Hilfe für Suchtkranke und deren Angehörige:

  • Erkelenz, donnerstags, 02431/9745040 oder 0151/42855738.
  • Geilenkirchen, dienstags, 0177/3198695.
  • Hückelhoven, montags, 02433/7193 oder 0177/2456162.Freitags, 02433/444981 oder 0179/69329239.
  • Junger Kreuzbund Hückelhoven, sonntags, 0157/50146570.
  • Übach-Palenberg, donnerstags, 0171/1915179.
  • Wassenberg, mittwochs, 02434/5757 oder 0176/83736538.
  • Wegberg, donnerstags, 0176/32688154.

Selbsthilfe- und Freiwilligen-Zentrum: 02452/156790.

Spielerselbsthilfegruppe Heinsberg: Sozialtherapeutisches Zentrum, Zum Kniepbusch 6, Geilenkirchen; 02452/1567922. Treffen jeden Freitag, 18 bis 20 Uhr.

Selbsthilfegruppe für Drogenkonsumenten Clean Way: Termine unter www.clean-way-ev.de.

Junger Kreuzbund – Gesprächskreis Phönix: Treffen an jedem ersten und dritten Samstag im Monat, 16 bis 17.30 Uhr, Hückelhoven, Dinstühlerstraße 29, Caritasgebäude (2. Etage), Ansprechpartner: Reinhard Petz, 0157/50146570.

ANONYME ALKOHOLIKER

Anonyme Alkoholiker: 0160/ 6790622 (von 8 bis 23 Uhr); Internet: www.anonyme-alkoholiker.de.

Alcoholics Anonymus: English Speaking Meeting, Thursday, 19.30 Uhr, Altentagesstätte, Übach-Palenberg, Barbarastr., 0163/ 3069096, Internet: http://aa- europe.net/.

Al-Anon-Kontaktstelle: für Angehörige und Freunde von Alkoholikern, 0201/773007.

MOBBING-TELEFON

Hilfe bei Konflikten am Arbeitsplatz: Montag bis Donnerstag, 18 bis 20 Uhr, 0800/1820182; kostenfrei.

TIERARZT-NOTDIENST

Auskunft: 02454/9365151.

NOTDIENST DES TIERHEIMS

Nur für eventuelle Notfälle: 02452/7773 (täglich von 9 bis 22 Uhr).

NOTDIENSTE AM MONTAG, 15.08.2022

ÄRZTLICHER NOTDIENST

Heinsberg, Gangelt, Selfkant und Waldfeucht sowie für Effeld, Steinkirchen und Ophoven: Notfallpraxis in Heinsberg, kostenlose Arztrufnummer 11 6 11 7, Auf dem Brand 1a am Krankenhaus (Sa., So. und feiertags von 8 bis 23 Uhr, Mo., Di. und Do. von 18 bis 23 Uhr, Mi. und Fr. von 13 bis 23 Uhr; (nachts ab 23 Uhr: Krankenhaus-Ambulanz).

Erkelenz, Hückelhoven, Wegberg und Wassenberg: Notfallpraxis in Erkelenz, kostenlose Arztrufnummer 11 6 11 7, Ambulanz des Hermann-Josef-Krankenhauses (Sa., So. und feiertags von 8 bis 23 Uhr, Mo., Di. und Do. von 18 bis 23 Uhr, Mi. und Fr. von 13 bis 23 Uhr. (nachts ab 23 Uhr: Krankenhaus-Ambulanz).

Geilenkirchen und Übach-Palenberg: Arztrufzentrale (gebührenfrei) 116117.

Lindern, Brachelen: Notfallpraxis in Jülich, kostenlose Arztrufnummer 11 6 11 7.

HALS-NASEN-OHREN-ARZT

Kreis Heinsberg:Arztrufzentrale 116117 (gebührenfrei).

ZAHNÄRZTE

Zentrale Rufnummer für den zahnärztlichen Notdienst: 01805/ 986700.

AUGENÄRZTE

Augenärztliche Notdienstpraxis im Universitätsklinikum Aachen: Pauwelsstraße 30, Aachen (Mo., Di. und Do. von 19 bis 21 Uhr; Mi. und Fr. von 16 bis 21 Uhr; Sa., So. und feiertags von 9 bis 13 Uhr und von 16 bis 21 Uhr (nach 21 Uhr Versorgung durch Augenklinik).

APOTHEKEN

Notdienst- und Apothekenauskunft der Apothekerschaft: Anruf vom Festnetz unter 0800/0022833 (kostenlos), Internet: www.aknr.de.