Wegberg: Skulptur von Viktor Nono im Stadtpark

Wegberg: Skulptur von Viktor Nono im Stadtpark

In allen Ländern Europas sollen die Skulpturen des Künstlers Viktor Nono ausgestellt werden. In Wegberg wurde jetzt der Anfang gemacht.

Bürgermeisterin Hedwig Klein freute sich über das Geschenk von Viktor Nono, das gegenüber dem Rathaus im Park in der Nähe der Gedenkstätte jetzt seinen Platz gefunden hat.

Sie dankte ihm dafür, die Stadt Wegberg als Standort ausgesucht zu haben. Der Kontakt zum Künstler war von Klaus Noack, der in Düsseldorf eine Galerie betreibt und im Stadtgebiet von Wegberg wohnhaft ist, hergestellt worden.

Das Kunstwerk aus Holz, das mit Kettensägen bearbeitet worden ist, wird sicherlich die Aufmerksamkeit vieler Spaziergänger des Parks auf sich ziehen. Kunst macht eben neugierig.

Mehr von Aachener Zeitung