Heinsberg-Uetterath: Seniorenverein feiert 20-jähriges Bestehen

Heinsberg-Uetterath: Seniorenverein feiert 20-jähriges Bestehen

Der Pfarrgemeinderat Uetterath hat zur Feierstunde „20 Jahre Seniorenverein” ins Bischof-Hemmerle-Haus eingeladen. Ein buntes Rahmenprogramm mit Kaffee und Kuchen sowie weiteren Leckereien lockerte die Stimmung auf, die Senioren hatten sich viel zu erzählen.

Vor rund 20 Jahren war der Pfarrgemeinderat Uetterath bereits sehr aktiv. Nach den Bibelwochen war bei den Kindern die Begeisterung groß, eine Kindergruppe wurde gegründet. Maria Wolters war die Antreiberin und hatte eine weitere Idee. Für die Senioren des Ortes sah Maria Wolters ein fehlendes Angebot und warf die Gründung eines Seniorenvereins in die Runde.

Die Idee wurde aufgenommen, und die Resonanz war gleich riesengroß. Zuerst wurden gesellige Nachmittage veranstaltet, unter anderen wurde Karten gespielt. Es waren fast ausschließlich Frauen (rund 25), die mitmachten und aus diesen zwanglosen geselligen Nachmittagsveranstaltungen wurde dann der Seniorenverein gegründet.

So traf man sich dann monatlich zur geselligen Runde. Als einziger Mann war Ferdinand Kuhlen dabei und fühlte sich anscheinend unter den vielen Damen pudelwohl. Bis heute ist er dabei geblieben, stand im Ehrungsblock wie andere treue Seniorinnen im Mittelpunkt der Feierstunde.

Mehr von Aachener Zeitung