Hückelhoven-Baal: Sechs Verletzte bei Wohnungsbrand

Hückelhoven-Baal: Sechs Verletzte bei Wohnungsbrand

Bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Aachener Straße sind am späten Dienstagabend sechs Personen verletzt worden.

Nach ersten Ermittlungen war gegen 23.45 Uhr ein Feuer in einer Erdgeschosswohnung des Gebäudes aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen.

Zur Bekämpfung des Brandes rückten umgehend die Löschgruppen aus Baal, Doveren und Rurich an. Sie konnten ein Übergreifen auf weitere Gebäudeteile verhindern. Die Wohnung jedoch brannte vollständig aus.

Insgesamt wurden bei dem Wohnungsbrand sechs Hausbewohner verletzt. Sie erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Ein 26-Jähriger musste mit Verbrennungen an der Hand und am Fuß zur stationären Behandlung in das Linnicher Krankenhaus gebracht werden.

Durch das Feuer entstand erheblicher Sachschaden. Die Ermittlungen zur Klärung der genauen Brandursache dauern an.

Mehr von Aachener Zeitung