Inden/Altdorf: Schwierige Zeiten für Gestüte und Züchter

Inden/Altdorf: Schwierige Zeiten für Gestüte und Züchter

Über 800 Pferdehalter mit insgesamt 4851 Pferden sind im Kreis Düren gemeldet. Damit ist die Zahl im Vergleich zu den vergangenen Jahren konstant geblieben, wie Ulrike Munnes-Uerlings vom Vorstand des Kreispferdezuchtvereins Düren bei der Jahreshauptversammlung im Restaurant „Am Indemann“ berichtete.

Im Pferdezuchtverein selbst sind 60 Züchter eingetragen mit 97 Stuten im Rheinland und 68 Stuten und 35 Züchtern in Hannover. Außerdem stehen im Kreis Düren 21 Hengste.

Nachdem der erste Vorsitzende Hubert Kradepohl die zahlreichen Mitglieder begrüßt hatte, ließ Ulrike Munnes-Uerlings das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Sie berichtete von Vermarktungen und Auktionen sowie Körungen, an denen die Züchter mit Erfolg teilnahmen. Doch trotz all der schönen Erfolge, so gab sie zu bedenken, steht der Pferdemarkt erheblich unter Kostendruck, und die Zahlen sind rückläufig. So werden im Rheinland jährlich nur noch 1000 Warmblutfohlen geboren. Allein im Kreis Düren war ein Rückgang in den letzten 30 Jahren von 120 auf 40 Pferde auf der Schau zu verzeichnen.

Ulrike Munnes-Uerlings ging kurz auf die Fusion der Warmblut-sparte des Rheinischen Stammbuches mit dem Hannoveraner Verband ein, die nun seit zwei Jahren Bestand hat. In dieser Zeit habe sich gezeigt, „dass dies der richtige Weg war“. Abschließend dankte sie allen für die gute Zusammenarbeit, vor allem aber den vielen fleißigen Helfern bei der Euregio Schau.

Wichtiger Bestandteil neben dem Referat, das in diesem Jahr von Theo Leuchten, Vorsitzender des Rheinischen Pferdestammbuches, zum Thema „Situation der deutschen Pferdezucht unter besonderer Berücksichtigung des Rheinlandes“ gehalten wurde, ist stets die Ehrenpreisvergabe an die erfolgreichen Züchter. Ausgezeichnet wurden: Elke Haberl, Titz, und ihre dreijährige Shetlandstute Puc´s Paradies 1b-Pr.; Gestüt Hürtgenwald dreijährige Haflingerstute Avalston 1a Pr.; ZG Römer-Behr, Linnich, Shetlandfohlen Bellmils Enzo 1a Pr.; Gestüt Hürtgenwald, Haflingerfohlen Bellissimo 1a Pr.; ZG Schmücker Schwarz, Kaltblutfohlen Florian 1b Pr.; Franziska Kradepohl, Titz, Stutfohlen Dankeschön 1c Pr.; Renate Hoffarth, Jülich, Hengstfohlen Dankeschön 1a Pr..

Der Ehrenpreis gekörter Hengst ging an: Paul Josef Gerhards, Jülich, gekörter Reithengst; Jennifer Hüllenkremer Jülich, gekörter Shetlandponyhengst; Gestüt Sophienhof, Niederzier, gekörter Islandhengst; Gestüt Hürtgenwald, gekörter Haflingerhengst.

Elitestutenschau Wickrath: Elke Haberl, Titz, Shetlandstute 1a preis.

Dieter Kahlen aus Inden erhielt für die Teilnahme am Bundeschampionat für sein selbst gezogenes Pferd „Can do it“ einen Ehrenpreis.

(Kr.)
Mehr von Aachener Zeitung