Kreis Heinsberg: Schulen ermitteln Kreismeister in den Ballspielen

Kreis Heinsberg: Schulen ermitteln Kreismeister in den Ballspielen

Basketball, Handball und Volleyball waren Trumpf beim zentralen Kreisschulsportfest der Ballspiele in der Stadt Hückelhoven.

Beim Basketball in der Mehrzweckhalle Hückelhoven feierte das Cornelius-Burgh-Gymnasium Erkelenz mit den männlichen Jugendteams gleich einen Doppelerfolg: Die A siegte 56:43 gegen das Gymnasium Hückelhoven, während die B 37:33 gegen die Gemeinschaftshauptschule Hückelhoven gewann. Der Titel der weiblichen Jugend C ging an die GHS Hückelhoven nach einem 24:22 gegen das Cusanus-Gymnasium Erkelenz.

Beim Handball in der Sporthalle Hilfarth ermittelte die weibliche Jugend C ihren Kreismeister in Turnierform. Dabei hatte am Ende das Gymnasium Hückelhoven mit 8:0 Punkten die Nase vorn vor Realschule Erkelenz (6:2), Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg (4:4), Cusanus-Gymnasium Erkelenz (2:6) und Kreisgymnasium Heinsberg (0:8).

Beim Volleyball in der Dreifach-Sporthalle Ratheim setzte sich bei der weiblichen Jugend zweimal das Cornelius-Burgh-Gymnasium Erkelenz durch: die B mit 3:0 gegen die Realschule Ratheim und die A mit 3:0 gegen das St.-Ursula-Gymnasium Geilenkirchen. Titelträger der männlichen Jugend wurden die C des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums Wegberg (2:0 gegen Realschule Oberbruch), die B des Cornelius-Burgh-Gymnasiums Erkelenz (3:0 gegen Realschule Oberbruch) und die A des St.-Ursula-Gymnasiums Geilenkirchen (3:0 gegen Cornelius-Burgh-Gymnasium Erkelenz).

Mehr von Aachener Zeitung