Gangelt-Birgden: Schneekanone lässt es schneien

Gangelt-Birgden: Schneekanone lässt es schneien

Auch wenn der Winter sich wohl verabschiedet hat, in Birgden können am Wochenende, 17. und 18. Januar, die Schlitten weiter benutzt werden.

Der neu gegründete Verein Kommberch e. V. macht das mit Unterstützung der Raiffeisenbank Heinsberg möglich.

„Ursprünglich wollten wir eine Tradition aus unserer Jugend wieder aufleben lassen”, erklärt Claudia Hermann vom Kommberch-Vorstand. „Als wir im Winter noch regelmäßig Schnee hatten, zogen die Kinder aus ganz Birgden zum Kommberch bei Drießen. Da auch in diesem Jahr eigentlich keiner mit Schnee gerechnet hat, wollten wir dieses Abenteuer zumindest zwei Tage lang für Groß und Klein wieder aufleben lassen.”

Dass der Schnee mittlerweile geschmolzen ist, ist „kein Problem für uns”, erklärt Elmar Jansweidt vom Vorstand. „Das Kommberch-Event findet auf jeden Fall statt. Wir werden 1800 Kubikmeter Kunstschnee aus der Schneekanone rieseln lassen.”

Am Samstag ist die Rodelstrecke von 11 bis 18 Uhr und am Sonntags von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt für Kinder einen Euro, für Erwachsene drei Euro. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Mehr von Aachener Zeitung