Kreis Heinsberg: Scheckenclub Rheinland kommt zur Jungtierschau

Kreis Heinsberg: Scheckenclub Rheinland kommt zur Jungtierschau

Der Heinsberger Kreisverband der Rasse-Kaninchenzüchter richtet am Samstag, 30. August, eine Jungtierschau in der Eisenbahnhalle in Gangelt-Schierwaldenrath aus. Fast 50 Aussteller werden insgesamt über 250 Rassekaninchen zeigen.

Die Tiere werden morgens in der Frühe eingestallt. Nach einem gemeinsamen Frühstück der Züchter werden sie ab 8.30 Uhr bewertet. Wer gerne einmal einem Preisrichter bei der Bewertung „über die Schulter schauen“ will, ist eingeladen, denn die Schau ist auch ganztägig für die Öffentlichkeit bestimmt. Parallel dazu wird der Ausstellungskatalog erstellt.

Der Nachmittag wird mit Grillen, bei Kaffee und Kuchen und mit viel Fachsimpeln verbracht. Da fast alle Aussteller den ganzen Tag anwesend sind, erteilen sie sehr gerne den Besuchern fachkundige Ratschläge und geben Informationen zu den Rassen.

Der als Gastverein ausstellende Scheckenclub Rheinland ist mit 45 Mitgliedern die größte Spezialclubvereinigung im Landesverband Rheinischer Rassekaninchenzüchter. Die Mitglieder, die auch einem ganz „normalen“ Verein angeschlossen sein müssen, haben sich zu dieser Spezialzuchtvereinigung zusammengeschlossen, um speziell die sehr schwierig zu züchtenden Punktscheckenrassen zu verbessern.

Einige der ausstellenden Scheckenzüchter zählen seit vielen Jahren zu den besten in ganz Deutschland. So stellt die amtierende Bundessiegerin ihre Kleinschecken aus. Zum Schluss der Veranstaltung findet gegen 17.30 Uhr die Siegerehrung statt.

Mehr von Aachener Zeitung