Erkelenz: Runder Tisch gibt Anstoß für Verbesserung

Erkelenz: Runder Tisch gibt Anstoß für Verbesserung

Das Faltblatt, in dem über das Parkleitsystem in der Innenstadt von Erkelenz informiert wird und in dem die Standorte der mehr als 2000 Parkplätze beschrieben sind, kennen bereits viele Bürger.

Jetzt ist ein weiteres Informationsblatt im Bürgerbüro des Rathauses von Erkelenz erhältlich, in dem speziell die Behindertenparkplätze in Erkelenz in einem Plan dargestellt sind.

Die Erstellung des Faltblattes ist auf das Engagement des Rundes Tisches der Stadt Erkelenz, Arbeitskreis ÖPNV und Verkehr, zurückzuführen, der für eine ausreichende Anzahl an Behindertenparkplätzen sorgen will.

Rund 35 Behinderten-Parkplätze gibt es in der Innenstadt, meint Nicole Stoffels, im Rathaus für das Stadtmarketing zuständig, „Ebenso wichtig ist, dass Menschen mit Behinderungen wissen, wo sie die entsprechenden Parkplätze finden und welche Voraussetzungen für deren Nutzung erforderlich sind.”

Diesem Zweck dient das neue Faltblatt mit Übersichtsplan, das vom Referat für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing erstellt und in Zusammenarbeit mit dem Rechts- und Ordnungsamt laufend aktualisiert wird. Das neue Faltblatt ist ab sofort im Bürgerbüro erhältlich und liegt auch auf der Infotheke im Rathausfoyer aus.

Außerdem gibt es den neuen Übersichtsplan auf der Homepage von Erkelenz unter http://www.erkelenz.de Rubrik Stadt-/Parkplatzplan als Download.

Mehr von Aachener Zeitung