Hückelhoven-Brachelen: Rollerfahrer durch Seil schwer verletzt

Hückelhoven-Brachelen: Rollerfahrer durch Seil schwer verletzt

Zu einem tragischen Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten ist es am Montag, um 19.05 Uhr, auf der Linderner Straße gekommen, weil ein „Vorseil” über die Straße gespannt war.

Zur Unfallzeit wurden an den Hochspannungsleitungen, die die Linderner Straße an der Unfallstelle überqueren, Reparaturarbeiten durchgeführt.

Beidseitig war ein Gerüst aufgestellt worden, um das neu zu verlegende Kabel verkehrssicher in Position bringen zu können.

Unklar ist noch, warum das „Vorseil” plötzlich an Spannung verlor und auf die Straße viel.

Genau zu diesem Zeitraum befuhr ein 16-jähriger Hückelhovener mit seiner 16-jährigen Beifahrerin aus Linnich auf einem Aprilia-Motorrad die Linderner Straße in Richtung Brachelen.

Etwa 200 Meter hinter der Zufahrt zum Kahrweghof war plötzlich in 15 cm Höhe das Seil gespannt.

Beim Bremsen kamen die jungen Leute zu Fall, rutschen über die Fahrbahn und verletzten sich schwer.

Nach notärztlicher Versorgung am Unfallort wurden beide mit einem Rettungswagen zur stationären Weiterversorgung ins Krankenhaus nach Linnich gebracht.

Mehr von Aachener Zeitung