Linnich: Rollerdiebe in der Scheune versteckt

Linnich: Rollerdiebe in der Scheune versteckt

Zwei 14 und 15 Jahre alte Rollerdiebe konnten am Montagmorgen durch die Polizei gestellt werden. Ihre Festnahme versuchten sie durch die Flucht in eine mit Stroh gefüllte Scheune zu verhindern.

Ein aufmerksamer Bürger aus der Ortschaft Glimbach hatte der Polizei gegen 8.30 Uhr mitgeteilt, dass auf seinem Grundstück ein verdächtiges Fahrzeug stehen würde.

Als sich daraufhin eine Streifenwagenbesatzung zum Fundort des Zweirades begab, erkannten die Beamten, dass zwei junge Männer beim Erkennen des Polizeifahrzeuges in Richtung einer Feldscheune davon liefen.

Daraufhin wurde das landwirtschaftliche Objekt mit zur Verstärkung hinzu gerufenen Polizeibeamten umstellt. Nachdem die nicht aus dem Kreis Düren stammenden Tatverdächtigen die Ausweglosigkeit ihres Versteckens erkannt hatten, verließen sie freiwillig die Scheune.

Es konnte dann geklärt werden, dass sie den verdächtigen Roller in der Nacht zuvor in Linnich einer 30 Jahre alten Frau gestohlen hatten. Außerdem besteht der Verdacht, dass sie sich auch noch an einem zweiten Fahrzeug versucht hatten.

Die jungen Diebe wurden zunächst zur Polizeiwache Jülich gebracht, von wo sie an Vertreter der zuständigen Jugendämter in Viersen und Mönchengladbach übergeben wurden.

Mehr von Aachener Zeitung