Erkelenz: Rolf Zuckowski musiziert mit Schülern aus Erkelenz

Erkelenz: Rolf Zuckowski musiziert mit Schülern aus Erkelenz

. Rur-Rock von der Rurtal- und Hauptschule Oberbruch ist längst über den Kreis hinaus bekannt. Die Franziskus-Grundschule in Erkelenz hat sich in der musikalischen Frühbildung längst einen Namen gemacht. Der Städtische Musikverein Erkelenz und seine Junior Band erfreuen bei ihren Konzerten viele Zuhörer.

Und über den Liedermacher Rolf Zuckowski noch ein Wort zu verlieren erübrigt ohnehin. Seine ins Ohr gehenden Kompositionen verbreiten stets Freude. Solche musikalischen Leckerbissen muss man doch zusammen bringen, dachten sich die Inititoren einer Aktion, die nun im Januar in Erkelenz über die Bühne gehen soll.

Das erste Treffen geschah eher zufällig. 2003 trafen die Rur-Rocker bei einem Auftritt von Unicef Deutschland in Berlin mit Rolf Zuckowski zusammen. Der meinte damals begeistert: „Wir müssen was zusammen machen” und man verabredete ein gemeinsames Projekt. Es dauerte noch einige Zeit, 2005 gab es schließlich ein Konzert in der Aula Hückelhoven unter dem Motto „Wir zusammen”.

Die Blockflöten sind aber nicht nur in der Rurtalschule ein beliebtes Musikinstrument, auch in der Franziskusschule bekam jedes Kind ein Instrument, und die Kinder wurden an das Musizieren herangeführt. Das Projekt Bläserklasse war ebenso erfolgreich. In Zusammenarbeit mit dem Städtischen Musikverein blasen inzwischen 30 Kinder auf den verschiedenen Instrumenten, die der Musikverein zur Verfügung stellt, die Junior Band mit 41 Mitgliedern war die logische Weiterentwicklung.

Beate Theißen, Claudia Kentges-Kirschbaum, Hans-Paul Breuer und Karl-Heinz Wawrzinek sind die Motoren neben vielen anderen, die sich um die musikalische Entwicklung der Kinder kümmern. Jetzt wurde ein Projekt aufs Gleis gesetzt, das wahrscheinlich weit über die Grenzen des Kreises Heinsberg hinaus für Aufmerksamkeit sorgen wird.

Die Flötenklassen der Franziskusschule, die Flötenbande der Rurtalschule, die Bläserklasse der Franziskusschule, die Junior-Band des Musikvereins und Rur-Rock „Wir zusammen” von der Rurtalschule werden am Freitag, 22. Januar, um 16 Uhr in der Stadthalle am Franziskanerplatz ein gemeinsamen Konzert geben, zu dem Rolf Zuckowski als Ehrengast sein Kommen zugesagt hat.

Zehn seiner Lieder sind nämlich inzwischen in „Rolfs Blockflötenwerkstatt” mit Zeichnungen von Julia Ginsbach und Briefen des Komponisten sowie einem pädagogischen Konzept von Beate Theißen als Unterrichtsmaterial erschienen. Beate Theißen ist nicht nur Sonderschullehrerin, sondern auch Musikpädagogin. Beim vom städtischen Musikverein Erkelenz veranstalteten Konzert stellen sich nicht nur die verschiedenen Gruppen einzeln vor, zum Schluss werden auch an die 150 Kinder auf der Bühne gemeinsam musizieren.

Heinz Musch, Vorsitzender des Erkelenzer Musikvereins und ehemaliger Schulleiter der Franziskusschule, meinte im Pressegespräch begeistert: „Wegweisend, was man alles so machen kann. Musik verbindet und die Kinder haben Erfolgserlebnisse.”