Kreis Heinsberg: Robin Künkels vom SSV Wegberg ist Bundesmeister

Kreis Heinsberg: Robin Künkels vom SSV Wegberg ist Bundesmeister

Mit der hervorragenden Leistung bei den Vereinsmeisterschaften des Schieß-Sport-Vereins (SSV) Wegberg hatte sich Robin Künkels aus Erkelenz-Gerderath in der Jugendklasse Luftgewehr Freihand für die Kreismeisterschaften qualifiziert, bei denen er sich dank seines guten Schussbildes für die Diözesanmeisterschaft qualifizierte.

Und auch da wurde die Hürde souverän gemeistert. So hatte Künkels das Ticket zur Bundesmeisterschaft in der Tasche.

Insgesamt 47 Schützen hatten die Qualifikation für die Bundesmeisterschaft errungen und kämpften um den begehrten Titel. Bei den ganztägig laufenden Wettkämpfen war Robin Künkels erst im letzten Lauf um 17 Uhr eingeteilt. Er versetzte seine Konkurrenten, die sich bereits auf dem Siegertreppchen wähnten, in Unruhe.

Uneingeschränkt verwirklichte er vor seinen Gegner, die zum Beispiel aus Bonn, Inden, Xanten, Kerpen oder Oberhausen kamen, sein Ziel. Mit fantastischen 292 Ringen und auch noch dem besten Teiler von 405 ließ er den anderen Schützen keine Chance und errang den Titel. Noch am gleichen Abend wurde er in Gymnich mit eine Medaille zum Bundesmeister gekürt. Vom Hauptvorstand der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften wurde er in Langenfeld noch mit der Ehrennadel ausgezeichnet.

Mehr von Aachener Zeitung