Heinsberg/Gangelt: Reihenweise Kanaldeckel ausgehoben: Täter verhaftet

Heinsberg/Gangelt: Reihenweise Kanaldeckel ausgehoben: Täter verhaftet

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr: Reihenweise sind am Pfingstwochenende im Kreis Heinsberg Kanaldeckel aus ihren Öffnungen in der Straßendecke gehoben und zum Teil auf die Fahrbahn geworfen worden. Ein Täter wurde verhaftet - dank eines aufmerksamen Zeugen.

Am Sonntag bemerkte der Zeuge kurz nach Mitternacht einen jungen Mann, der auf der Maarstraße in Gangelt-Schierwaldenrath mehrere Gullideckel und Abdeckungen der Abflussschächte aushob und auf die Straße warf.

Er sprach den Täter an und konnte ihn bis zum Eintreffen der hinzugerufenen Polizisten aufhalten. Eine Blutprobe ergab, dass der 23-jährige Mann aus Gangelt unter Alkoholeinfluss stand. Er wurde wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr angezeigt. Die Beamten und Anwohner setzten die Deckel wieder ein.

Bereits am Vortag hatten Unbekannte in Heinsberg-Oberbruch einen Kanaldeckel am Belderweg, Ecke Niethausener Straße aus der Straße geoben. Der auf dem Gehweg liegende Deckel wurde am Morgen von herbeigerufenen Polizisten wieder eingesetzt. Ein Ermittlungsverfahren läuft.

Wer sachdienliche Hinweise hat, wird gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei Heinsberg unter 02452/920-0 zu melden.

(red/pol)