Gelsenkirchen: Staugefahr wegen Rückreiseverkehr von Osterurlaubern

Gelsenkirchen: Staugefahr wegen Rückreiseverkehr von Osterurlaubern

Wegen der zu Ende gehenden Osterferien und dem damit verbundenen Rückreiseverkehr steigt auf den nordrhein-westfälischen Autobahnen am Wochenende die Staugefahr.

Bereits am Freitag sollte es in Verbindung mit dem Berufsverkehr zu Verkehrsbehinderungen kommen, teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW in Gelsenkirchen mit. Am Samstag sorgten dann die Urlaubsrückkehrer für volle Straßen.

Um den Verkehr nicht noch durch zusätzliche Baustellen auszubremsen, wird es auf den Hauptstrecken am Wochenende kaum Tagesbaustellen geben.

An 20 Großbaustellen, die nicht zurückgebaut werden können, kann es dennoch zu Staus kommen. Dazu zählen unter anderem der Tunnelbau auf der A1 zwischen dem Kreuz Köln-Nord und dem Kreuz Köln-West, der Ausbau der A46 zwischen Wuppertal-Katernberg und Wuppertal-Wichlinghausen sowie Arbeiten an der Fahrbahndecke auf der A57 zwischen Neuss-Hafen und Dormagen.

Mehr von Aachener Zeitung