Nürnberg: Quer durch Franken: Der neue „Tauber Altmühl Radweg”

Nürnberg: Quer durch Franken: Der neue „Tauber Altmühl Radweg”

Die 350 Kilometer lange Strecke verbindet das baden-württembergische Wertheim und das bayerische Kelheim.

Auf dieser Route können Radler vier verschiedene Flusslandschaften erleben: Sie fahren vom Main aus entlang der Tauber, folgen der Altmühl und erreichen schließlich die Donau. Da der Weg kaum Steigungen hat, ist er für Genussradler und Familien ideal.

Der erste Abschnitt der Strecke folgt dem Radweg „Liebliches Taubertal” und führt Urlauber zum Beispiel in das mittelalterliche Städtchen Rothenburg ob der Tauber. Weiter geht es durch die Ferienregion „Romantisches Franken” bis zum „Fränkischen Seenland”, wo zahlreiche Seen zum Baden einladen. Anschließend folgt man dem Altmühltal-Radweg bis zur Donau.

Informationen über die Strecke und Sehenswürdigkeiten entlang des Weges finden Urlauber auf der Internetseite tauber-altmuehl-radweg.de. Hier bekommt man auch Auskunft über Unterkünfte für Radler, Reparaturwerkstätten oder aktuelle Veranstaltungen. Wer möchte, kann auch ein 92-seitiges Serviceheft zum neuen Radweg bestellen.

Die kostenlose Broschüre gibt es beim Tourismusverband Franken e.V., Wilhelminenstraße 6, 90461 Nürnberg, Tel.: 0911/941510.

Mehr von Aachener Zeitung