Offenbach: Pfingsten wird es warm und sonnig

Offenbach: Pfingsten wird es warm und sonnig

In den nächsten Tagen heißt es noch Durchhalten, bevor am Pfingstwochenende zumindest vorübergehend höhere Temperaturen und Sonnenschein die Festtage aufhellen.

Bis dahin schickt der Tiefdruckkomplex über Osteuropa, der Teile von Südpolen regelrecht unter Wasser gesetzt hat, seine Regenwolken auch nach Deutschland, wie der Deutsche Wetterdienst am Dienstag mitteilte.

Von solch extremen Wassermassen wie in Polen bleibe Deutschland aber verschont. Am Pfingstwochenende werden dann vor allem im Südwesten die 25 Grad angepeilt, während sich im Norden erneut dichte Wolke, Schauer und kühlere Luft ankündigen.

Am Mittwoch regnet es im Osten, Südosten und am Alpenrand zum Teil längere Zeit, im Westen nur gelegentlich. Bei mäßigem, im Osten frischem bis starkem Nordwestwind erreichen die Temperaturen Werte zwischen 13 und 18 Grad, an der See und in Alpennähe 10 Grad. In der Nacht zum Donnerstag regnet es im Osten noch weiter, auch im Westen kommt etwas Regen auf.

Am Donnerstag kann nach längerer Zeit mal wieder die 20-Grad-Marke geknackt werden. Ansonsten gibt es nur im Nordwesten gelegentlich Sonne. Sonst ist es meist stark bewölkt, und vor allem im Südosten Deutschlands gibt es noch länger anhaltende Regenfälle.

Schauer und Gewitter sind auch am Freitag im Südosten und Osten zu erwarten. Sonst ist es wolkig mit Auflockerungen und trocken. Das Thermometer steigt auf Werte zwischen 17 und 22 Grad.