1. Leben
  2. Reisen

Dublin: Mehr Flugverbindungen: Irland schafft Luftverkehrssteuer ab

Dublin : Mehr Flugverbindungen: Irland schafft Luftverkehrssteuer ab

Die irische Regierung will den Tourismus ankurbeln. Dazu wird ab dem 1. April unter anderem die Luftverkehrssteuer abgeschafft, kündigte Finanzminister Michael Noonan an.

Bislang beträgt die Steuer drei Euro pro Passagier. Die Billigfluglinie Ryanair begrüßte das Vorhaben und kündigte an, die Zahl der Verbindungen nach Irland auszubauen.

Die Zahl der Passagiere soll ab April durch neue Routen und Erhöhung der Frequenzen um rund 1 Million pro Jahr gesteigert werden. Nach Angaben von Ryanair ist die Zahl der Fluggäste seit Einführung der Steuer im Januar 2009 von 30,5 Millionen auf 23,5 Millionen gesunken.

(dpa)