1. Leben
  2. Reisen

Reisetipps: Lichterglanz in Dresden und Lehrpfade in Rügen

Reisetipps : Lichterglanz in Dresden und Lehrpfade in Rügen

Informative Spaziergänge an Rügens Kreideküste, eine tierische Ausstellung in Bremen und weihnachtliche Lichterpracht auf einem Schloss bei Dresden: Drei Ausflugsideen für Deutschland.

Eine Million Lichter sollen Schloss und Park Pillnitz bei Dresden auch im Corona-Jahr 2020 zum „Christmas Garden“ machen.

Vom 19. November an werden jeweils mit Beginn der Dunkelheit über zwei Dutzend Installationen eingeschaltet, wie die Organisatoren ankündigten. Das Lichterspektakel auf der 28 Hektar großen Anlage aus dem 18. Jahrhundert ist bis zum 10. Januar geplant. Besucher sind gebeten, Tickets digital zu kaufen und Kontaktdaten anzugeben.

Neue Lehrpfade am Königsstuhl auf Rügen

Beim Nationalparkzentrum Königsstuhl auf Rügen wurden indes neue Erlebnispfade eröffnet. Die Wege „Wald“ und „Kreide“ verlaufen auf den Hauptwanderwegen und geben an mehreren Stationen Informationen zu den „Tricks“ der Natur, teilt das Umweltministerium Mecklenburg-Vorpommerns mit.

Der Nationalpark Jasmund mit seiner Kreideküste hat als kleinster Nationalpark Deutschlands mit jährlich mehr als einer Million Gästen die höchste Besucherdichte.

„Junge Wilde“ - Familienausstellung in Bremen

Wie geht es eigentlich in tierischen Kinderstuben zu? Und was haben Tier- und Menschennachwuchs gemeinsam? Antworten auf solche Fragen liefert die neue Sonderausstellung „Junge Wilde - Tierisch erwachsen werden“ im Bremer Übersee-Museum.

Sie richtet sich laut Museum an alle Generationen. Jeder der vier Ausstellungsbereiche mündet in ein Spielareal mit Mitmachstationen. Neben Exponaten und Lebensrauminszenierungen gibt es Hörstationen, Filme, Illustrationen, Visualisierungen und eine Tierkarawane. Die Ausstellung zeigt 200 Exponate und läuft bis zum 11. April 2021.

Übersee-Museum Bremen

Christmas Garden Dresden

© dpa-infocom, dpa:201021-99-28987/2

(dpa)