Stuttgart: In den Alpen sind 25 Pässe gesperrt

Stuttgart: In den Alpen sind 25 Pässe gesperrt

In den Alpen wurden in den vergangenen zwei Wochen vier weitere Pässe gesperrt. Damit sind nun 25 der rund 200 am meisten befahrenen Alpenpässe geschlossen, wie der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart mitteilt.

Nicht mehr befahrbar sind unter anderem das Würzjoch, der Staller Sattel und die Großglockner-Hochalpenstraße. Das Nassfeldjoch und der Sölkpass wurden vorübergehen gesperrt. Auf dem Furka- und dem St. Gotthardpass, auf Larche und Allos fließt der Verkehr dagegen wieder.