Stuttgart: Fast ein Viertel der Alpenpässe gesperrt

Stuttgart: Fast ein Viertel der Alpenpässe gesperrt

Wegen des vielen Schnees sind 43 der rund 200 Alpenpässe bereits geschlossen. Seit dieser Woche ist auch der Lukmanierpass in der Schweiz gesperrt.

Da es bei wechselndem Wetter kurzfristig zu weiteren Sperrungen kommen kann, rät der Auto Club Europa (ACE) Autofahrern, sich via Internet über die aktuelle Verkehrslage auf den Alpenpässen zu informieren.

Schneeketten sollten auf einer Tour durch die Alpen immer im Gepäck sein. Schneekettenpflicht besteht in Österreich unter anderem auf dem Arlbergpass und auf der Gerlosbundesstraße.