1. Leben
  2. Reisen

New York: Ellis Island Museum ein Jahr nach „Sandy” wieder geöffnet

New York : Ellis Island Museum ein Jahr nach „Sandy” wieder geöffnet

Ein Jahr nach Hurrikan „Sandy” hat das Ellis Island Immigration Museum in New York wieder geöffnet. Besucher haben ab sofort wieder die Möglichkeit, die zentrale Sammelstelle für Einwanderer zu besichtigen, teilt die Nationalparkverwaltung mit. Bei dem Hurrikan am 29. Oktober 2012 war Ellis Island komplett überflutet worden.

Die benachbarte Freiheitsstatue wurde bereits Anfang Juli wieder eröffnet, die Arbeiten am Museum dauerten bis jetzt an - und sind auch noch nicht komplett abgeschlossen. Das wird nach Angaben der Parkverwaltung erst im kommenden Frühjahr der Fall sein.

Für über 12 Millionen Menschen, die in die USA einwandern wollten, war Ellis Island zwischen 1892 und 1954 die erste Anlaufstelle in New York. Seit 1965 ist sie Teil des Nationalparks rund um die Freiheitsstatue. 1990 wurde das Museum eröffnet.

(dpa)