Heidelberg: Das Heidelberger Schloss leuchtet im Schein bengalischer Feuer

Heidelberg: Das Heidelberger Schloss leuchtet im Schein bengalischer Feuer

Dreimal im Jahr erstrahlt das Heidelberger Schloss in besonderem Licht. Bengalische Feuer und Feuerwerk beleuchten am 2. Juni, 14. Juli und 1. September die berühmte Ruine.

Damit erinnert die baden-württembergische Stadt daran, dass französische Truppen das Schloss im 17. Jahrhundert nieder brannten. Mit „Orgelfeuerwerken” können sich Besucher auf das besondere Event einstimmen.

Am 2. Juni gibt es um 18.15 Uhr ein festliches Orgelkonzert in der Heiliggeistkirche. Später am Abend tauchen bengalische Feuer das Schloss in einen geheimnisvollen roten Feuerschein. Danach erstrahlt ein Feuerwerk über der Heidelberger Altstadt.

Wer möchte, kann das Spektakel von einem Schiff auf dem Neckar beobachten. Die Fahrt auf dem Fluss inklusive Zwei-Gänge-Menü ist auch in einem Pauschalangebot der Heidelberg Marketing GmbH enthalten. Zu diesem Arrangement gehören außerdem eine oder mehrere Übernachtungen, ein Altstadtrundgang und freie Fahrt mit Bussen und Bahnen. Mit einer Übernachtung im Doppelzimmer lässt sich das Angebot ab 105 Euro pro Person buchen.

Mehr von Aachener Zeitung