1. Leben
  2. Reisen

Engelberg: Bei Fackelabfahrten den Schweizer Winter genießen

Engelberg : Bei Fackelabfahrten den Schweizer Winter genießen

Das Klosterdorf Engelbach liegt idyllisch zwischen hohen Bergen. Vor allem Skifans schätzen das zentralschweizerische Gebiet Engelberg-Titlis, das für seine lange Wintersaison bekannt ist, denn sie beginnt im Oktober und dauert bis in den Mai.

Wahrzeichen der abwechslungsreichen Region ist der 3.020 Meter hohe Berg Titlis. Mit einer sich drehenden Kabinen-Seilbahn erreichen Skifahrer und Ausflügler die Spitze und können dort das Panorama der Zentralalpen bestaunen. Der Titlis-Gletscherpark bietet nicht nur Skifans etwas: Es gibt auch eine Gletschergrotte im ewigen Eis und ausgewiesene Wanderwege. Wer die Kulisse länger bestaunen und den Winter richtig spüren möchte, kann sich für eine Übernachtung im Iglu-Dorf unterhalb des Gletschers entscheiden (iglu-dorf.com).

Vergnügen auch jenseits der Ski-Piste

Freestyler und Abfahrtsläufer finden in der Region Engelbach viel Abwechslung auf den rund 82 Kilometer langen Skipisten. Die längste Abfahrtsstrecke ist mit zwölf Kilometern ideal für die letzte Fahrt des Tages, da sie im Tal endet.

Die Wintersport-Region bietet in der Saison viele Events. Freitags wird in den Hütten Fondue serviert. Im Februar zeigt die Bergrettung ihre Arbeit bei Live-Aktionen und auch im Dunklen können Besucher auf ihre Kosten kommen. So gibt es eine beleuchtete Langlauf-Loipe und spezielle Nachtfahrten. Einer der Höhepunkt ist die Fackelabfahrt am 2. März vom Titlis-Gletscher bis ins Tal. Für Spaß sorgt auch die „Carlsberg Schlittentrophy” am 27. Januar bei der mehr als 40 Schlittenteams ins Rennen gehen,

Jenseits der Pisten wird das Bild des Dorfes von Kloster und Stiftskirche geprägt. In dem alten Benediktinerkloster wohnen noch heute Mönche. Man kann es aber besichtigen. Wie die Menschen im 18. Jahrhundert den Alltag in den Bergen verbrachten, wird in historischen Räumen im Talmuseum gezeigt.

Mehr Informationen unter Engelberg-Titlis Tourismus unter Tel.: +41 (41) 6397777 oder im Internet unter engelberg.ch.

(dapd)