1. Leben
  2. Reisen

Barcelonas Hauptattraktion Casa Batlló bestes Baudenkmal der Welt

Barcelonas Hauptattraktion : Casa Batlló als bestes Baudenkmal der Welt ausgezeichnet

Wer vorhat, Barcelona zu besuchen, hat sicherlich schon von Casa Batlló gehört – einem der bekanntesten Kunstwerke der Stadt, das vom weltberühmten Architekten Antonio Gaudí geschaffen wurde.

Das Gebäude war bereits zuvor für seine farbenfrohen Kacheln und Kurven bekannt, nun kamen allerdings viele technische Innovationen hinzu, die auf über 2.000 neuen Quadratmetern zu entdecken sind.

Bei den Remarkable Vanue Awards wurde Casa Batlló gerade zum besten Museumserlebnis des Jahres 2022 ausgezeichnet. Dabei hat es sowohl den Tower of London, das Empire State Building oder den Mailänder Dom überholt! Diese Auszeichnung hat Casa Batlló aufgrund seiner interaktiven, neuen Ausstellung gewonnen.

Besonders beeindruckend fand die Jury dabei die intelligente Interpretation und die kreative Umsetzung, welche äußerst echt wirkt. Die Technologien werden clever eingesetzt und mit einer vielschichtigen Erzählweise in über 15 Sprachen an Jung und Alt herangetragen.

Casa Batlló – von Antonio Gaudí gestaltet und nun technisch untermalt

Casa Batlló wurde im Jahr 1904 als Haus für Josep Batlló erbaut, aber der berühmte Architekt Gaudí hat es zwischen 1906 und 1907 komplett neu gestaltet – mit Hilfe von verschiedener Materialien wie Stein, Keramikfliesen und Glas. Daher wurde es schon zuvor zu einem der beliebtesten Ausflugsziele für Touristen.

Nun wurde das Haus mit unzähligen neuen, interaktiven Features und künstlicher Intelligenz ausgestattet – von volumetrischen Projektionen, Soundeffekten, Bewegungssensoren, interaktiven Räumen bis hin zu Konzepten, die alle Sinne ansprechen. Der Besucher von Casa Batlló erhält somit ganz neue, nie dagewesene Eindrücke. Auch für einen Urlaub mit Kindern eignet es sich hervorragend, da hinter jeder Ecke eine neue Überraschung wartet.

Die beiden beliebtesten Neuerungen: Gaudi Dom und Gaudi Cube

Der Gaudí Dom ist eines der beeindruckendsten Merkmale der Casa Batlló. Dieses einmalige Element wurde von Antoni Gaudí entworfen und ist einer der vielen Gründe, warum dieses Gebäude so berühmt ist. Diese Kuppel besteht aus 24 Bögen, die ein zentrales Lichtdach stützen. Es ist ein unglaublicher Anblick und gehört sicherlich zu den Höhepunkten des Besuchs.

Mit der Erneuerung ist die Gaudí-Kuppel zu einem immersiven Raum geworden, der sich in den alten Kohlenkellern des Gebäudes befindet und wo die Besucher einen Einblick in die Ursprünge Gaudís erhalten und die Natur nachempfinden können, die ihn inspirierte.

Mehr als 1.000 Bildschirme, begleitet von hochwertigen akustischen Mitteln, die die Geräusche der Natur wiedergeben, und Projektoren, die diese Videokunst-Installation mit Magie füllen, sind eine unvergessliche Vorführung audiovisueller Sensationen, die noch nie zuvor gezeigt wurden und exklusiv für das Casa Batlló geschaffen wurden.

Der Gaudí Cube: Ein Zimmer aus LED-Wänden

Der Gaudí Cube ist eine weitere Neuerung der Casa Batlló, die aus unzähligen technischen Effekten besteht. Diese einzigartige Installation wurde von dem berühmten Künstler Refik Anadol entworfen und ermöglicht es den Besuchern, den Geist von Antoni Gaudí durch eine Reihe von audiovisuellen Projektionen zu erforschen.

Der weltweit einzigartige Würfel ist aus einer Reihe von LED-Bildschirmen zusammengesetzt, die Bilder und Videos auf jede Seite des Würfels projizieren und es ermöglichen, in die Welt des Architekten einzutauchen. Dabei sind die LED's an allen vier Wänden, der Decke, dem Boden und sogar den Türen angebracht.

Ein innovatives Werk der Ingenieurskunst in einem 100% immersiven Raum, der die Wahrnehmung der Realität verändert und das Unmögliche möglich werden lässt. Es ist ein einzigartiges Erlebnis für alle, die Architektur und das Werk Gaudís lieben.

Casa Batlló wartet mit weiteren Neuerungen auf die Besucher

Gerade für Kinder ist es ein aufregendes Ausflugsziel – diese können mit ihren Eltern mit Hilfe eines Tablets, welches Virtual-Reality-Inhalte zeigt, 100 Jahre in die Vergangenheit reisen und damit die Schönheit Gaudís Epoche erleben.

Außerdem gibt es magische Bilder an den Wänden – diese scheinen zunächst unbeweglich, wenn sich die Besucher jedoch nähern, erwachen sie zum Leben und beginnen, sich zu bewegen. Dafür sorgen Mikro-Bewegungssensoren, welche im Bildprofil versteckt sind und die filmischen Produktionen aktivieren, die die Geschichte des Hauses und die Vergangenheit der Familie darstellen.

Casa Batlló: Weltkulturerbe

Die neue immersive Erfahrung der Casa Batlló trägt dazu bei, die 5C-Strategie der UNESCO bei der Umsetzung der Weltkulturerbe-Konvention zu erfüllen, und umfasst die Vermittlung ihrer universellen Werte, die Erhaltung des Erbes durch signifikante Erfahrungen mit ihrer Architektur, die Einbeziehung der Gemeinden mit Aktionen für die lokale Öffentlichkeit, die Qualifizierung des Personals, welches für den Besucherservice und die Betreuung zuständig ist, und die Erhöhung der Glaubwürdigkeit der Konvention.