1. Leben
  2. Reisen

Berlin: Auswärtiges Amt rät zu Vorsicht bei Nepal-Reisen

Berlin : Auswärtiges Amt rät zu Vorsicht bei Nepal-Reisen

Reisende nach Nepal sollten in den kommenden Wochen äußerste Vorsicht vor allem bei bekannten Sehenswürdigkeiten walten lassen.

Dazu rät das Auswärtige Amt in Berlin nach dem Bombenanschlag vom Montag in der Hauptstadt Kathmandu, bei der mehrere Menschen ums Leben gekommen waren.

Aufgrund der instabilen politischen Lage müsse weiterhin mit Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens und gewaltsamen Protestaktionen gerechnet werden, heißt es im aktualisierten Sicherheitshinweis. Deshalb sollten Touristen große Menschenansammlungen meiden.