1. Leben
  2. Reisen

Lecce: Apuliens Städte präsentieren zu Weihnachten beeindruckende Krippen

Lecce : Apuliens Städte präsentieren zu Weihnachten beeindruckende Krippen

Die Weihnachtskrippe hat in Italien Tradition. Bereits 1223 ließ Franz von Assisi in der Stadt Greccio in der Heiligen Nacht zum ersten Mal die Geburt Christi mit lebenden Menschen und Tieren nachspielen.

Beeindruckende Darstellungen der Heiligen Familie findet man in der Weihnachtszeit beispielsweise an verschiedenen Orten in Apulien, sozusagen auf dem „Stiefelabsatz” des Landes.

Eine der größten lebenden Krippen kann seit 1986 in der kleinen Gemeinde Crispiano im Norden Apuliens bewundert werden. Vor der Kulisse der Grotten von Vallone werden hier mit 145 menschengroßen Figuren und bis zu 200 Komparsen in historischen Kostümen Szenen der Weihnachtsgeschichte nachgestellt. Die Krippe von Crispiano erwacht in diesem Jahr am 26. und 27. Dezember zum Leben und auch am 3. und 6. Januar 2010 findet das Schauspiel statt.

In Lecce, Apuliens südlichster Provinzmetropole, haben Krippenfiguren aus Pappmaché Berühmtheit erlangt. Die sogenannten Carapesta-Figuren wurden ursprünglich für Kirchen und Bruderschaften hergestellt, um die Heiligen während der Prozessionen leichter transportieren zu können. Inzwischen hat sich aus der Not ein kunstvolles Handwerk entwickelt.

Sie werden nicht nur in den über 30 Kirchen der Region, sondern auch in den Heiligenschreinen am Straßenrand stolz präsentiert. Erwerben kann man die Carapesta-Figuren auf dem Lecceser Weihnachtsmarkt, dem „Fiera dei Presepi e dei Pupi”, der vom 25. Dezember 2009 bis zum 6. Januar 2010 stattfindet.

Und auch der Wallfahrtsort San Giovanni Rotondo im Norden Apuliens wird in der Weihnachtszeit vom Krippenfieber ergriffen. An fünf Tagen im Dezember schmücken lebensgroße Krippen alle Plätze der Altstadt des Ortes, in dem der 2002 heilig gesprochene Padre Pio verehrt wird. Unzählige Pilger finden sich außerdem vor allem in der Weihnachtszeit in San Giovanni Rotondo ein, um Padre Pio in der vom Stararchitekten Renzo Piano entworfenen Wallfahrtskirche Nuova Chiesa zu huldigen.

Weitere Informationen zu Apulien gibt es in der Apulien-Dependance in München, Maximiliansplatz 18, 80333 München, Tel.: 089/24243924 oder bei Apulien Doc, Via Ugo Foscolo, 51, 73100 Lecce, Italien, Tel.: 0039/0832/398887, info@pugliadoc.net