Scheidegg: Antike Pilgerstätten auf dem Scheidegger Kapellenweg bestaunen

Scheidegg: Antike Pilgerstätten auf dem Scheidegger Kapellenweg bestaunen

Rund um den Allgäuer Ferienort Scheidegg führt eine neue Wanderroute zu alten Kapellen.

Einige der einstigen Pilgerstätten sind zwischen 500 und 1.000 Jahre alt, so wie die Anna- oder die Ulrichskapelle. Der circa 22 Kilometer lange Kapellenweg verbindet insgesamt 13 Pilgerstätten miteinander, darunter auch eine ökumenische. Der kleine ökumenische Kapellenweg erstreckt sich über 2,7 Kilometer.

Auf Teilen des Wanderweges haben Urlauber einen weiten Blick in die Bregenzer und Allgäuer Berge. Der Kurort Scheidegg selbst liegt in 800 bis 1.000 Meter Höhe zwischen Alpen und Bodensee - Ausgangspunkt für weitere Wanderungen.

Die neue Wanderkarte ist in der Tourist-Info erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Scheidegg-Tourismus, Rathausplatz 8, 88175 Scheidegg, Telefon 0800/8899555.

Mehr von Aachener Zeitung