1. Leben
  2. Recht

Berlin: Nicht alle Dienstwagen unterliegen Steuerpflicht

Berlin : Nicht alle Dienstwagen unterliegen Steuerpflicht

Grundsätzlich gilt: Wer einen Dienstwagen privat nutzt, muss den geldwerten Vorteil versteuern. Darauf weist die Bundessteuerberaterkammer hin.

Allerdings gibt es Ausnahmen: Wird ein Wagen ausdrücklich nur für betrieblich veranlasste Fahrten zur Verfügung gestellt, entsteht für den Arbeitnehmer in aller Regel kein geldwerter Vorteil.

Das gilt zum Beispiel, wenn dem Arbeitnehmer Fahrzeuge überlassen werden, die für die private Nutzung ungeeignet sind - wie etwa Kastenwagen mit Werkzeugeinbau. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) (Az.: X R 32/11) bestätigt. In dem verhandelten Fall ging es um einen Transporter mit nur zwei Sitzen und fensterloser Ladefläche, die mit einer Metallwand von der Fahrerkabine abgetrennt war. Für familiäre Zwecke war dieser Wagen aus Sicht des BFH allein aufgrund der wenigen Sitze nicht nutzbar.

(dpa)