München: Hagelschaden muss nur einmal bezahlt werden

München: Hagelschaden muss nur einmal bezahlt werden

Wer für einen Hagelschaden an seinem Auto von der Versicherung Geld bekommt, den Schaden aber nicht beheben lässt, bekommt bei einem erneuten Schaden nichts von der Versicherung.

Das entschied das Amtsgericht München. Die Versicherung muss nur Kosten übernehmen, die erforderlich sind, um den vorherigen Zustand des Autos wiederherzustellen.

Ist aber der erneute Schaden technisch und rechnerisch nicht vom ersten Schaden abzugrenzen, muss die Versicherung nicht erneut zahlen. (Aktenzeichen: AG München 271 C 10327/10)

Mehr von Aachener Zeitung