1. Leben
  2. Recht

München: Gewinn darf nichts kosten: Nicht in Vorkasse treten

München : Gewinn darf nichts kosten: Nicht in Vorkasse treten

Ein Gewinn oder ein Preis darf nichts kosten. Darauf weist die Verbraucherzentrale Bayern hin. Die Verbraucherschützer mahnten aus diesem Grund die Firma „Bio Fit & Vital“ ab. Das Unternehmen hatte in einem Preisrätsel Tank- und Reisegutscheine verlost.

Teilnehmer, die einen Reisegutschein gewonnen hatten, sollten anschließend eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 49 Euro zahlen. Die Verbraucherzentrale hält das für irreführend und forderte das Unternehmen zur Unterlassung auf. Die Firma erklärte am Montag auf Anfrage, sie habe die Unterlassungserklärung erhalten und wolle über das weitere Vorgehen entscheiden.

Gewinner sollten mit geforderten Beträgen nicht in Vorkasse treten - weder in bar noch per Nachnahme, empfiehlt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Daneben sollten keine Einzugsermächtigungen für das Konto erteilt werden. Werde Geld abgebucht, sei der Betrag meist verloren, während Verbraucher vergeblich auf den Gewinn warten. Wegen weiterer Auskünfte sollten vermeintliche Gewinner auch keine Telefonnummern mit den Vorwahlen 0900 und 0137 anwählen. Hier fielen mitunter hohe Gebühren an.

(dpa)