1. Leben
  2. Recht

Stuttgart: Geschäftsbedingungen dürfen Kunden nicht benachteiligen

Stuttgart : Geschäftsbedingungen dürfen Kunden nicht benachteiligen

Versicherungsmakler können ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) nicht nach Lust und Laune gestalten. Darauf weist die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart hin. Die Verbraucherschützer mahnten erfolgreich ein Unternehmen ab, das Kunden unter anderem Versicherungsverträge für private und betriebliche Vorsorge vermittelte.

<

p class="text">

Das Maklerunternehmen verlangte von Kunden unter anderem im Falle einer Vertragskündigung, Stornierung, eines Widerrufs oder auch einer Beitragsfreistellung auf jeden Fall 45 Promille der jeweiligen Versicherungssumme des Vertrages als Honorar. Diese Bedingungen sollten auch für alle bereits früher getätigten Verträge gelten, auch dann, wenn sie gar nicht über dieses Maklerunternehmen abgeschlossen wurden.

(dpa)