1. Leben
  2. Recht

München: Gemeinschaftliches Testament nach Tod eines Ehepartners bindend

München : Gemeinschaftliches Testament nach Tod eines Ehepartners bindend

Ein gemeinschaftliches Testament ist nach dem Tod eines Ehepartners bindend. Das heißt: Das Testament kann von dem noch lebenden Ehepartner in der Regel nicht mehr geändert oder widerrufen werden.

<

p class="text">

Er kann sich von den Verfügungen im Testament nur lösen, wenn er die Erbschaft ausschlägt, heißt es in dem Ratgeberbuch „Richtig vererben unter Ehegatten”. Durch diese Regelung soll gewährleistet werden, dass der Erblasser darauf vertrauen kann, dass seine Verfügungen auch nach seinem Tod Bestand haben.

(dpa)