Leipzig: Bei Einbruch umgehend Stehlgutliste vorlegen

Leipzig: Bei Einbruch umgehend Stehlgutliste vorlegen

Nach einem Einbruch müssen Geschädigte unverzüglich Anzeige erstatten und der Polizei und ihrer Hausratversicherung eine Stehlgutliste vorlegen.

Darauf macht die Verbraucherzentrale Sachsen aufmerksam. „Eine beim Versicherer verspätet vorgelegte Stehlgutliste kann zu Ärger führen”, warnt Finanzexpertin Andrea Heyer von der Verbraucherzentrale. Allerdings müssen Versicherer ihre Kunden bei der Meldung eines solchen Versicherungsfalls darauf hinweisen, dass sie schnellstmöglich eine solche Liste erwarten, befand das Oberlandesgericht Karlsruhe (Aktenzeichen: 12 U 89/11). In der Liste sollten die gestohlenen Sachen so genau wie möglich, etwa unter Angabe von Gerätenummern, beschrieben werden, rät Heyer. Eigentumsnachweise wie Kaufbelege sollten für den Versicherer ebenfalls parat gehalten werden.

Mehr von Aachener Zeitung