1. Leben
  2. Lifestyle

Tipps für zielsicheres Online-Dating

Flirt im Netz : Tipps für zielsicheres Online-Dating

Immer mehr Paare in Deutschland lernen sich über Online-Dating-Plattformen kennen. Die Liebe im Internet ist längst keine seltene Ausnahme mehr, sondern praktische Realität geworden. Während manche schon nach wenigen Wochen das große Liebesglück feiern, scheint es bei anderen nicht zu klappen.

Wir werfen einen Blick auf drei zentrale Tipps, die für das Gelingen des Projekts von großer Bedeutung sind.

Ein lebendiges Profil erstellen

Was im echten Leben der erste optische Eindruck ist, wird im World Wide Web durch das Profil ersetzt. Daher ist es wichtig, dieses mit möglichst vielen Infos auszustatten. Nur dann bietet sich die Gelegenheit, die eigene Persönlichkeit wirksam zum Ausdruck zu bringen und Aufmerksamkeit zu generieren. Für Männer, die auf vielen Portalen leicht in der Überzahl sind, ist dies sogar noch wichtiger.

Nicht zu unterschätzen ist die Bedeutung des passenden Bildes. Dieses sollte keinen Passbild-Charakter haben, sondern durchaus etwas Action beinhalten. Wer es auf die Spitze treibt, und sich zum Beispiel beim Fallschirmspringen inszeniert, der kann allerdings auch den gegenteiligen Effekt auslösen. Gefragt ist also die richtige Mischung im Umgang mit diesem Mittel.

Die richtige Plattform wählen

Ebenfalls bedeutend ist die Wahl einer geeigneten Plattform. Groß sind die regionalen Unterschiede, was Mitgliederzahlen und den Wunsch der angemeldeten Nutzer angeht. Mit der Wahl der richtigen Plattform kann deshalb auch die Wahrscheinlichkeit eines Treffers klar erhöht werden.

Wer eine passende Seite sucht, kann beispielsweise auf diese Online-Dating Suchmaschine zurückgreifen. Sie zeigt anhand des Wohnorts die besten Kandidaten auf und liefert darüber hinaus noch einen Preisvergleich.

Besonders wichtig ist, dass der eigene Anmeldegrund mit den Zielen möglichst vieler Nutzerinnen und Nutzer übereinstimmt. Wer etwa auf der Suche nach einem schnellen Abenteuer ist, wird beim Marktführer Tinder eher fündig, als Personen mit dem tiefen Wunsch nach einer langjährigen Beziehung. Wer diese kleinen Eigenarten der verschiedenen Angebote kennt, wird leichter eine Anmeldung mit gutem Verhältnis von Preis und Leistung starten können.

Flirten mit Witz und Anstand

Der Klick auf das Profil reicht natürlich noch nicht aus, um eine erste Beziehung herzustellen. Viel wichtiger ist der anschließende Austausch, der zunächst schriftlich erfolgen muss. Absolute No Go's sind dabei sexistische Ausdrücke aller Art, die im Chat nichts verloren haben. Auch tausend Mal gehörte Anmachsprüche sind nicht nur peinlich, sondern wenig erfolgsversprechend.

Wer auf sich aufmerksam machen möchte, versucht es in den ersten Chats lieber mit einer witzigen und humorvollen Art, ohne dabei den Anstand auf der Strecke zu lassen. Auf diese Weise ist es möglich, sich von anderen Konkurrenten auf der Plattform abzugrenzen und bestimmte Züge der eigenen Persönlichkeit klar zum Ausdruck zu bringen.

Trotzdem ist etwas Übung erforderlich, um sich auf diese Art der Unterhaltung einzustellen. Nach den ersten Chats kommt jedoch ein besseres Gespür für die Situation hinzu, welches die Lage ganz erheblich erleichtern kann.

Einige wichtige Tipps, die die Erfolgschancen im Online-Dating in die Höhe treiben. Noch entscheidender ist jedoch überhaupt der Versuch, bei den Portalen an den Start zu gehen und den eigenen Hut in den Ring zu werfen. Nur dann kann aus dem perfekten Glück auch etwas werden.

(vo)