1. Leben
  2. Lifestyle

Worms: Essstäbchen statt Zopfgummi: Lange Haare nicht immer zusammenbinden

Worms : Essstäbchen statt Zopfgummi: Lange Haare nicht immer zusammenbinden

Lange Haare jeden Tag mit einem Zopfgummi oder einer scharfkantigen Haarspange zusammenzuhalten, schadet ihrer Struktur. Frauen mit langer Mähne sollten ihre Frisur daher öfter mal variieren.

Das rät der Friseurmeister Jens Dagné aus Worms, Vorstand in der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland. Sonst sei unter Umständen Haarbruch die Folge. Vor allem lange Haare seien oft fein und empfindlich.

Deshalb sollten sie entweder gar nicht verziert oder gebunden werden oder nur mit „rücksichtsvollem Haardekomaterial”, rät der Friseur. „Versuchen Sie doch mal, lange Haare um ein japanisches Essstäbchen zu drehen. Das sieht flott aus, geht in zehn Sekunden und ist superschonend!”

(dpa)