Diese Brillenmodelle sind im Herbst angesagt

Durchblick mit Stil : Diese Brillenmodelle sind im Herbst angesagt

Für viele Menschen ist die Brille nicht nur eine Sehhilfe, sondern ein wichtiges Modeaccessoire. Die aktuellen Trends verraten, dass es in diesem Herbst und Winter vor allem darum geht, mit der Brille aufzufallen.

Mit verschiedenen Rottönen, die perfekt zum bunten Herbstlaub passen, ist nichts leichter als das. Die Farbe der Saison schmückt vor allem Damen-Brillengestelle und macht sie zum absoluten Hingucker. Die Kombination mit auffälligen Mustern verstärkt diesen Wow-Effekt noch. Besonders angesagt sind in dieser Saison bei Damenbrillen die Rottöne "Valiant Poppy" und "Red Pear".

Bei den Herren liegt in dieser Saison hingegen klassisches Schwarz im Trend. Vor allem die angesagten Modelle mit breitem Rahmen erscheinen in Schwarz noch markanter. Ein weiterer Klassiker bleibt der Modewelt diesen Herbst und Winter ebenfalls erhalten: die Pilotenbrille aus Kunststoff. Während bei den Damen Modelle mit betontem oberen Rahmen und glänzendem Gestell hoch im Kurs stehen, sind es bei den Herren die klassischen Exemplare mit Doppelsteg.

Passend zum beliebten Vintage-Look, der nie so ganz aus der Mode kommt, erfreuen sich auch Vintage-Brillen großer Beliebtheit: Bei den Damen sind es insbesondere Windsor-Brillen und Cateye-Fassungen, bei den Herren runde Rahmen in warmen Farben.

Die aktuellen Brillentrends machen Lust auf eine Neuanschaffung und bei manch einem sogar auf eine Typveränderung. Dabei sollte man allerdings einige Aspekte berücksichtigen: Zum einen sollte man zu einem Markenmodell greifen, beispielsweise von Dolce & Gabbana, um lange Freude an der Brille zu haben. Bei Billigmodellen, sogenannten Fertigbrillen, fehlt nämlich oft das Federscharnier, außerdem ist die Pupillendistanz meist voreingestellt. Zum anderen gilt es zu bedenken, dass eine Brille immer auch zum eigenen Typ passen muss - insbesondere zur Gesichtsform.

Eckiges Gesicht

Menschen mit eckiger Gesichtsform stehen in erster Linie Brillen mit ovalen oder kreisförmigen Gläsern. Denn diese mildern die oft markant wirkenden Gesichtszüge ein wenig ab und verleihen dem Gesicht einen weicheren Ausdruck. Auch Aviator-Brillen und Exemplare mit einer Cateye-Fassung schmeicheln einem eckigen Gesicht.

Herzförmiges Gesicht

Wer ein herzförmiges Gesicht hat, kann fast alle der derzeit angesagten Brillen tragen - ob eckig, oval oder rund. Lediglich breite Fassungen und knallige Farben können das herzförmige Gesicht unvorteilhaft erscheinen lassen, weil sie die Herzform zusätzlich betonen.

Rundes Gesicht

Rechteckige Brillenformen sind wie gemacht für Menschen mit einem runden Gesicht. Sie strecken das Gesicht optisch und geben der Gesichtsform Kontur - besonders vorteilhaft sind Brillen mit schmalem Rahmen. Runde Gläser hingegen betonen die runde Gesichtsform zusätzlich und sollten deshalb nach Möglichkeit vermieden werden.

Ovales Gesicht

Wer eine ovale Gesichtsform hat, braucht sich um die perfekte Brillenform kaum Gedanken zu machen - ihm steht fast jede Fassung. Das einzige, was man bei der Suche nach dem richtigen Modell beachten sollte, ist die Größe der Gläser - sie dürfen weder zu groß noch zu klein sein. Schmale Fassungen sind ebenfalls unvorteilhaft, da die Gesichtsform ohnehin schon länglich ist.

(rd)