1. Leben
  2. Gesundheit

Zeitumstellung am 31. Oktober: So gelingt der Wechsel zur Winterzeit

Der große Überblick : Zeitumstellung am 31. Oktober: So gelingt der Wechsel zur Winterzeit

Ab Sonntag gilt die Winterzeit. Uns wird eine Stunde geschenkt. Und doch fühlen sich viele Menschen schlapp und müde. Lesen Sie hier alle wichtigen Fakten zum Drehen an der Uhr und wie wir trotzdem gesund, fit und wach bleiben.

Wie gut kennen Sie sich bei der Zeitumstellung aus? Seit wann gibt es diese in Deutschland? Was ist eigentlich mit der Abschaffung? Und welche Uhren stellen sich automatisch um? Das erfahren Sie in diesem Überblick.

Die Zeitumstellung bringt unsere innere Uhr durcheinander. Oft schlafen wir schlechter und sind müde. Wir zeigen Ihnen, wie Sie wieder in Balance kommen.

Erfolgreich in den Tag starten: Das gelingt Ihnen während der Zeitumstellung mit einer Morgen- und Abendroutine. Hier sind die Anleitungen dazu.

Es gibt Situationen im Leben, die verlangen einem einiges ab. Zum Beispiel die Zeitumstellung. Wir haben 5 coole Merksätze für das richtige Drehen an der Uhr. Und 3 Tipps, um die „müden“ Tage danach durchzustehen.

(dpa)