Berlin: Wickel lindern Husten und Halsschmerzen

Berlin: Wickel lindern Husten und Halsschmerzen

Erkältungskrankheiten lassen sich häufig mit einfachen Hausmitteln eindämmen. Bei Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden empfiehlt die Verbraucher Initiative in Berlin, Quark, Zitrone oder Kartoffeln auf den erkrankten Hals aufzulegen und mit einem Wickel zu befestigen. Husten lässt sich durch warme Brustwickel mit Thymian, Quark oder Kartoffeln und Kompressen mit Lavendelöl lindern.

Bessern sich die Beschwerden dadurch nach drei bis vier Tagen nicht, ist allerdings ein Arztbesuch ratsam. Kleinkinder, Senioren und chronisch Kranke sollten bei Erkältungen immer sofort zum Arzt. Die bei hohem Fieber oft angewendeten Wadenwickel sollten nicht eingesetzt werden, wenn ein Kältegefühl, Schüttelfrost und Blasen- oder Nierenbeckenentzündungen bestehen, betont die Initiative.

Mehr von Aachener Zeitung