1. Ratgeber
  2. Gesundheit

Berlin: Viele Nasenduschen lassen sich nicht gut handhaben

Berlin : Viele Nasenduschen lassen sich nicht gut handhaben

Bei einer Pollenallergie oder dauerhafter Nasennebenhöhlen-Entzündung können Nasenduschen nützliche Helfer sein, um Beschwerden zu lindern. Doch nicht jedes Gerät zum Spülen der Nase mit einer Salzlösung lässt sich gut handhaben.

Laut der Zeitschrift „test” (Ausgabe 01/2014) schnitten nur 4 von 15 getesteten Modellen in dieser Hinsicht „gut” ab, und zwar die Produkte von Emcur, Emser, Prof. Schmidts und Aktionsware von Aldi/Nord. Sie kosten zwischen 4,95 und 15 Euro.

Wichtig ist nach Angaben der Stiftung Warentest in Berlin, die Nasendusche vor und nach dem Gebrauch mit fließendem warmen Wasser auszuspülen, damit keine aus der Nase herausgespülten Krankheitserreger darin zurückbleiben.

Am besten lassen Verbraucher sie kopfüber trocknen und säubern sie gelegentlich intensiv. Ideal sind vorportionierte Salztütchen, aus denen die Spüllösung immer frisch zubereitet wird. Im Test hatten die Experten nichts an den Salzen zu beanstanden.

(dpa)