Gütersloh: Viel Bewegung kann vor Schlaganfall schützen

Gütersloh: Viel Bewegung kann vor Schlaganfall schützen

Regelmäßige Bewegung und eine gesunde Ernährung können vor einem Schlaganfall schützen. Auch das Vermeiden von Übergewicht, ein maßvoller Alkoholgenuss und der Verzicht auf das Rauchen beugen vor.

Darüber hinaus sollte jeder Mensch seine persönlichen Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Diabetes kennen. Darauf weist die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe in Gütersloh anlässlich des Weltschlaganfall-Tags an diesem Freitag hin.

Bei Warnzeichen für einen Schlaganfall wie Lähmungen, Seh- oder Sprachstörungen handelt es sich um einen Notfall. Entsprechende Symptome müssen immer ernst genommen werden, rät die Stiftung.

Mehr von Aachener Zeitung