Berlin/Stuttgart: Verbraucherminister für strengere Regeln bei Tätowierfarben

Berlin/Stuttgart: Verbraucherminister für strengere Regeln bei Tätowierfarben

Baden-Württembergs Verbraucherminister Alexander Bonde (Grüne) dringt auf strengere Vorschriften für Tätowierfarben.

Es sei „unverständlich, dass für Farbstoffe, die zum Beispiel als Lidschatten vorübergehend und äußerlich auf die Haut aufgebracht werden, höhere Sicherheitsgrundsätze gelten”, sagte Bonde der Nachrichtenagentur dpa. Tätowiermittel würden dagegen ins Hautgewebe gespritzt, um dort meist lebenslang zu bleiben.

Baden-Württemberg will daher an diesem Freitag eine Entschließung in den Bundesrat einbringen. Gefordert wird unter anderem, eine Positivliste zugelassener Inhaltsstoffe zu erstellen.

Auch das Bundesverbraucherministerium will den Schutz vor Gesundheitsrisiken verstärken und hat das Bundesinstitut für Risikobewertung beauftragt, wissenschaftliche Kriterien dafür zu erarbeiten.

Mehr von Aachener Zeitung