1. Leben
  2. Gesundheit

Hannover: Unregelmäßige Menstruation bei Mädchen: Besser zum Frauenarzt

Hannover : Unregelmäßige Menstruation bei Mädchen: Besser zum Frauenarzt

Eine unregelmäßige Menstruation kann bei Mädchen und jungen Frauen ein Warnsignal sein.

Möglicherweise ist sie ein Hinweis auf eine Gesundheitsstörung oder eine Fehlentwicklung. „Wenn bei Mädchen und Heranwachsenden die Regel mehr als 90 Tage ausbleibt, sie länger als sieben Tage andauert oder einen fast stündlichen Wechsel von Binden oder Tampons erfordert, sollte dies mit einem Gynäkologen besprochen werden”, rät Dr. Christian Albring, Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte (BVF) in Hannover.

Um dem Arzt die Beurteilung von Unregelmäßigkeiten zu erleichtern, sollten junge Patientinnen den eigenen Zyklus in einem Menstruationskalender dokumentieren, empfiehlt der Mediziner. Ratsam sei der Gang zum Frauenarzt auch, wenn bei jungen Frauen im Alter von 16 Jahren die Regel noch nicht eingesetzt hat oder drei Jahre nach Einsetzen der Brustbildung noch keine Monatsblutung eingetreten ist.