Freiburg: Telefon-Hotline bietet Krebskranken und ihren Angehörigen Hilfe

Freiburg: Telefon-Hotline bietet Krebskranken und ihren Angehörigen Hilfe

Die Diagnose „Krebs” ist ein Schock. Für Erkrankte und ihre Angehörigen zieht sie eine Fülle von Sorgen, Fragen und Nöten nach sich.

Die telefonische Krebsberatung des Tumorzentrums Ludwig Heilmeyer an der Freiburger Uni-Klinik bietet montags bis freitags von 9 Uhr bis 16 Uhr eine erste Orientierung für Betroffene, vermittelt Adressen von Experten und berät bei psychischen Problemen.

Unter der Telefonnummer 0761/270 60 60 stehen vier Mitarbeiterinnen für die telefonische Beratung bereit, wie das Klinikum mitteilt.

Bei fachspezifischen Problemen können die Anfragen nach Angaben der Hochschule auch an medizinische Spezialisten des Tumorzentrums weitergeleitet werden.

Darüber hinaus würden Therapieangebote oder Selbsthilfegruppen in der Nähe des Wohnortes der Betroffenen vermittelt. Das Zentrum verschicke zudem kostenfrei Informationsbroschüren zu unterschiedlichen Krebsformen.

Mehr von Aachener Zeitung