1. Leben
  2. Gesundheit

Köln: Tägliche Bewegung kann vor Darmkrebs schützen

Köln : Tägliche Bewegung kann vor Darmkrebs schützen

Bewegung kann das Darmkrebsrisiko senken. 30 bis 60 Minuten täglich können bereits dabei helfen, Darmkrebs vorzubeugen. Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) anlässlich des Darmkrebsmonats März hin.

Auch wer nicht übergewichtig ist, senke damit das Darmkrebsrisiko.

Ab 50 Jahren kann ein Stuhltest zur Früherkennung in Anspruch genommen werden, und ab 55 zahlen die Kassen eine Darmspiegelung als Vorsorgeuntersuchung.

Schon in jüngeren Jahren an der Darmkrebsvorsorge teilzunehmen empfiehlt die BZgA, wenn etwa in der eigenen Familie ein naher Verwandter vor dem 60. Lebensjahr an Darmkrebs erkrankt.

Laut BZgA erkranken jedes Jahr etwa 29.000 Frauen und 34.000 Männer.

(dpa)