1. Leben
  2. Gesundheit

Berlin: Stachel nach Bienenstich rasch entfernen

Berlin : Stachel nach Bienenstich rasch entfernen

Wer von einer Biene gestochen wurde, sollte möglichst schnell den Stachel entfernen. Zum Beispiel mit einer Pinzette, empfiehlt das Deutsche Rote Kreuz.

Wenn man den Stachel mit den Fingern herauszieht, kann es sein, dass man restliches Gift in die Einstichstelle drückt. Schmerzen und Schwellungen sind nach Insektenstichen ganz normal. Sie gehen nach einer Weile von selbst zurück. Bis dahin kann kühlen helfen.

Ausnahmen sind Allergiker: Bei ihnen lösen Insektenstiche zum Teil heftige Reaktionen aus. Sie sollten deshalb ein Notfall-Set bei sich haben und im Fall des Falles die 112 anrufen. Stiche im Mund oder Rachen können auch Menschen ohne Allergie gefährlich werden, warnt das DRK: Denn Schleimhäute und Zunge können anschwellen und die Atemwege verengen oder verschließen. Auch in diesen Fällen sollte man den Notruf wählen und Hals oder Mund von innen und außen kühlen. Um sich vor gefährlichen Stichen im Mund zu schützen, sollte man Getränke und Essen im Freien immer abdecken. Aus Dosen trinkt man besser mit Strohhalm.

(dpa)